Eugen Eckert wurde 1954 in Frankfurt am Main geboren. Nach einer Krankenpflegerausbildung studierte er ab 1977 Evangelische Theologie, Pädagogische Psychologie und Slawistik in Frankfurt und Mainz. Parallel zum Studium arbeitete er 10 Jahre lang als Sozialarbeiter in einem Wohnheim für Jugendliche aus zerrütteten Familien. Nach der Frankfurter Vikariatszeit war er von 1990 bis 1995 Gemeindepfarrer in Offenbach. Seither ist er als Studentenpfarrer an der Frankfurter J. W. Goethe-Universität tätig.

1975 war er Gründungsmitglied der Band HABAKUK, für die er sich als Texter und Musiker engagiert. Etwa 400 Neue geistliche Lieder, 11 CD-Aufnahmen, das Mitwirken bei allen Deutschen Evangelischen Kirchentagen seit 1977, zahlreiche Fernseh- und Rundfunkaufnahmen, sowie rund 600 Konzertreisen im In- und Ausland fallen in die 25jährige Geschichte der Frankfurter Musikformation.

Seit 1993 ist Eckert Lehrbeauftragter im Fachbereich Kirchenmusik an der Frankfurter Hochschule für Musik und Darstellende Kunst. Seit 1980 ist er berufenes Mitglied im Arbeitskreis „Kirchenmusik und Jugendseelsorge“ des Bistums Limburg. Er ist Autor des Psalmenbandes „Gott ist mein Lied, ist meine Macht“ und schrieb neben unseren Kantatentexen Libretti für Musicals („Daniel“, „Emmaus“), Singspiele („Schuster Martin“, „Miriams Traum“) und das Oratorium Hiob.