Forgotten Memories versteckt sich in keinem bestimmbaren Musikgenre, sondern spielt seinen eigenen Stil, der irgendwo zwischen Metalcore, Emocore und Screamo anzusetzen scheint, wobei auch oft eine rockigere Seite zum Vorschein kommt; dieser Stil kommt einer Mischung aus Bullet For My Valentine und 30Seconds to Mars wohl am nächsten. Die emotionalen Songs leben von unterschiedlichen Gefühlen; herzergreifenden Gesangspassagen mit melancholischer oder trauriger Atmosphäre, aber auch aggressiven und harten Shouts, die all diese Gefühle der Freude, des alltäglichen Wahnsinns und nicht zuletzt des Todes sowie des Lebens, wohl am besten übermitteln können. Forgotten Memories bringt dynamisch, lebendige Spannung, die das Publikum mitreißt und jeden Einzelnen in seinen Bann zieht.