Aber irgendwann holt Dich dieses Kribbeln ein und du willst es wieder spüren – dieses Feuer… Jonathan & Laurent sind wieder da – „back again“ heisst die aktuelle Produktion, die ebenso frisch, unverkrampft und relaxt aus den Lautsprechern flutet: Der Titelsong „back again“ hat eindeutig Sommerhit-Qualtät (hier wirkte Dieter Falk wieder mit), Djangos „Anouman“ist die beste Folk-Version seit langem, „Light of Heaven“ oder „Listen“ haben das Zeug zum Klassiker. Die beiden mischen uns einen coolen Cocktail aus Pop und Folk, Weltmusik und Jazz, Poesie and Praise – wunderbar und wunderschön …

JONATHAN BÖTTCHER
Der Sänger, Texter und Musiker Jonathan Böttcher, Jahrgang 1958, begann seine musikalische Laufbahn im norddeutschen Elternhaus und fand über Privatunterricht am Akkordeon zur Gitarre. Im Jahr 1980 gründete Jonathan Böttcher mit den Musikern Rainer Schwander, Bernhard von der Goltz und Laurent Quirós die Würzburger Folk-Formation „Heilhut Semmeldroll“. Seitdem hat er über 20 CDs veröffentlicht, und ist erfolgreicher Solo-Künstler mit Programmen für Kinder und Erwachsene.

LAURENT QUIRÓS
1960 in Orléans/Frankreich als Kind von spanischen Eltern geboren. Früh schnappt sich der 4-Jährige die Blockflöte und spielt spontan kleine Melodien – erste Auseinandersetzung mit Südamerikanischer Musik – als Jugendlicher Ausbildung am Conservatoire Municipal d’Orleans und ausgedehnte Reisen durch Europa. 1983: erste Kassettenproduktion mit „Heilhut Semmeldroll“ – danach Zusammenarbeit mit unzähligen Künstlern. 1996: Offizieller Beginn der musikalischen Soloarbeit und Ende der Zusammenarbeit mit Jonathan Böttcher. 1998 im März: Veröffentlichung der ersten Solo-CD „Sanddrops“. 2000 im Juli: Veröffentlichung der zweiten Solo-CD „Think it’s love“. Seit 2005 „Back again“ mit Jonathan Boettcher.