Osteuropäisch-russisch geprägter Folkpunk von einer deutschen Band aus dem Rhein-Main-Gebiet.
Nach einer langjährigen gemeinsamen Aktivität in einer keltisch verwurzelten Folkpunk-Band beschlossen Ende 2012 Akkordeonist Martin Paul und Sänger/Gitarrist Jo Dorsheimer sich musikalisch an osteuropäisch-russischem Kulturgut zu orientieren. Zusätzlich rekrutierte man noch den Drummer Julien Falk. Julien begann im frühesten Kindesalter mit dem Schlagzeugspiel und hat sich zu einem absoluten Ausnahmetalent entwickelt. So wurden Olga, wie sie jetzt sind – direkt, schnell und schnörkellos! Das rasende musikalische Tempo machte sich auch bei der Umsetzung im Studio bemerkbar. Im Herbst 2013 brachte die Band bereits ihr erstes Album „Baby, tanz!“ auf den Markt.